Vorheriger Vorschlag

Too many problems for 1 title

Founder and developer of OpenLitterMap here. My research started in 2008 and it took me 13+ years and 74 grant applications to get my first round of funding which came from people voting with cryptocurrency.

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Mangel an politischer Umsetzung bzw. Verankerung von CS

Noch besteht eine zu große Kluft zwischen dem wissenschaftlichen Erkenntnisgewinn von Citizen Science Projekten und einer nachhaltigen Integration in politische Entscheidungsprozesse.

weiterlesen

Förderung von Diversität & Inklusivität

Warum gibt es kein Kapitel im Weißbuch zu diesem Thema?

Die Verständigung auf eine Kultur, die Vielfalt fördert und Menschen jeglicher Herkunft, ethnischer Zugehörigkeit, sexueller Orientierung, jeglichen Alters und Geschlechts willkommen heißt und proaktiv integriert in Citizen-Science-Projekte, ist bisher zu wenig im Diskurs angekommen.

Kommentare

Agree with this

Es wäre sehr wünschenswert, wenn jedes Projekt zu Beginn festlegt, welche Zielgruppen es erreichen möchte und dabei auf eine möglichst große Diversität zielt. Die tatsächliche Vielfalt sollte im laufenden Prozess mehrfach überprüft werden, wobei durchaus kritisch zu diskutieren sein wird, wie eine solche Evaluation angemessen durchgeführt werden kann. Dazu sollten wir gemeinsam eine Operationalisierung des Konzeptes Diversität festlegen. Bei späteren Veröffentlichungen der Projektergebnisse sollte die Gruppe der Teilnehmenden ebenfalls in Bezug auf die tatsächliche Zusammensetzung vorgestellt werden, das kommt aktuell viel zu kurz.

Mein Vorschlag bezieht sich explizit nicht nur auf die Bürgerforschenden, sondern auch auf die institutionellen Wissenschaftler*innen im Projekt.