Vorheriger Vorschlag

Mangel an politischer Umsetzung bzw. Verankerung von CS

Noch besteht eine zu große Kluft zwischen dem wissenschaftlichen Erkenntnisgewinn von Citizen Science Projekten und einer nachhaltigen Integration in politische Entscheidungsprozesse.

weiterlesen
Nächster Vorschlag

CS Ansatz etablieren - aber wie?

Ich denke, der CS-Ansatz "kämpft" immernoch um eine Akzeptenz auf der Ebene des Wissenschaftsmanagements. Es bleibt die Frage, wie können Wissenschaftsmanager:in für den Ansatz gewonnen werden, da diese ja oft auch Entscheider sind.

weiterlesen

Citizen oder Community Science? Bürger:innenforschung?

Die Begriffe "Citizen Science" oder auf Deutsch "Bürgerforschung" selber sind schwierig und sollten weiterentwickelt werden, da sie Menschen (Nicht-Bürger:innen einer Stadt/eines Landes & Frauen) sprachlich exkludieren.

Kommentare

Interessanter und wichtiger Gedanke! Auch beim Begriff "Bürgerbeteiligung" tue ich mir da häufig schwer. Gleichzeitig habe ich die Erfahrung gemacht, dass Gendern ebenfalls Leute abschreckt - wobei ich geschlechtergerechte Sprache definitiv wichtig und richtig finde. Neben der Frage nach der sprachlichen Exklusion finde ich jedoch auch die Vielzahl der Begriffe für "Citizen Science" häufig verwirrend; gleichzeitig zeigt das jedoch auch die Vielfalt und dass hier etwas in Bewegung ist.